Antons Autofahrersong

05. Juli 2021 - 12:18

In Antons Song "My car and me" wird das Auto zum besten Freund.

"Das ist ein Autofahrerlied", sagt Anton. "Das Auto wird darin personifiziert." Das Lied erzählt davon, sorglos mit seinem Auto auf den Straßen unterwegs zu sein und das Leben zu genießen. "Meine Frau Riekie liebt es, Auto zu fahren und über die Autobahn zu fahren", sagt Anton und ergänzt: "Besonders in Deutschland." Fahren sei für sie keine Aufregung, sondern Entspannung.

An ein bestimmtes Auto hat Anton nicht gedacht, als er sich den Text zu diesem neuen Feel-Good-Lied überlegt hat.

Mit seinem Chanson "A la mer" hat Anton ins Schwarze getroffen. Es ist ein Höhepunkt auf vielen Konzerten.

Wir erinnern uns: Nachdem der Sänger das Lied komponiert hatte, merkte er, dass es einem französischen Chanson glich. Ein Text musste her. Antons Freundin Margot Pfeiffer aus Werl, pensionierte Französischlehrerin, kümmerte sich um die Übersetzung für ein traumhaft schönes Lied, das die Zuhörer gefühlsmäßig ans Meer führt. Er singt darin über die Wellen, die Wogen - und die Schönheit der Naturgewalt Meer.

Eine musikalische Hommage an Büderich. 

Die Schützenbrüderschaft St. Kunibert feiert auch in diesem Jahr kein offizielles Schützenfest aus den bekannten Gründen. Trotzdem wollen wir in Erinnerung schwelgen und schöne Lieder hören, die zu Büderich passen. Anton hat da was Passendes. 

Letztes Jahr ist die EM ins Wasser gefallen. In diesem Jahr wird der Fußball in Europa wieder gefeiert. Die Vorfreude steigt und wir haben den passenden Track dazu: "Champions aus Germany", eine Variation aus Antons Hit-Single "Fußball macht Spaß"!

Anton möchte die Menschen nicht nur mit guter Musik, sondern auch mit gesundem Essen beschenken: Der Sänger kommt aus einer Branche, die neue Gemüsesorten entwickelt. Seit dem Jahr 1973 war er Geschäftsführer des Gemüsezuchtunternehmens Rijk Zwaan; zunächst im deutschen Tochterunternehmen, anschließend im internatio- nalen Konzern. Seit einigen Jahren fungiert van Doornmalen als Vorsitzender des Beirats des Unternehmens. Die Musik ist aber seine ganz große Leidenschaft: „Ein Tag ohne Musik ist ein nicht gelebter Tag“, sagt van Doornmalen.