Für Anton van Doornmalen steht am Samstag, 23. November, ein echtes Heimspiel an. Karten gibt es via Hellwegticket.

In der Kuniberthalle in Werl-Büderich (Kreis Soest) gibt der Niederländer ein großes Herbstkonzert – mit der Bühnenpremiere der Erfolgshymne „Fußball macht Spaß“. Mit auf der Bühne stehen in Büderich dann nämlich die Fußballer der DJK Blau-Weiß Büderich, die mit dem Sänger ihr Vereinslied eingesungen haben.

Der Kartenvorverkauf startet bei Hellwegticket. Ab 1. September gibt es über diese Plattform online wie offline Tickets für das Konzert mit dem Titel „Einfach Ich“. Begleitet wird Anton van Doornmalen nicht nur vom Fußballchor, sondern auch von seiner Profi-Band, inklusive einer Profi-Violinistin.

Das Konzert in Büderich beginnt um 19.30 Uhr; Einlass ist ab 19 Uhr. Anton erinnert sich noch gut an die Aufnahmen mit den Fußballern aus Büderich in einem Studio in Amsterdam, in dem auch schon der Sänger Prince seine Welthits eingespielt hatte.

Für so eine große Gesangs-Gruppe brauchte es eben auch ein großes Studio. „Fußball macht Spaß“ bringt es mittlerweile auf über 12.500 Klicks auf YouTube. Jede Woche kommen neue dazu. Auch die bundesweite, ebenfalls mit den Büderichern aufgenommene Version "Champions aus Germany" wird beim Konzert in Büderich zu hören sein.

Darüber hinaus gibt es auch Lieder aus Antons aktuellem Album zu hören, das in diesem Jahr deutschlandweit erschienen ist – und Lieder über das Leben beinhaltet. Bemerkenswert ist die Abwechslung der Songs, die auch in Büderich zu hören sein werden – von locker-beschwingt („Wenig Zeit“, „Traumhafte Wolken“) bis hin zu emotional („Sag mir“).

Antons Lieder sind dabei immer lebensnah – und laden zum Nachdenken und Mitwippen ein. Und natürlich wird der Singersongwriter in Büderich auch „To-ma-ten-sa-lat“ spielen – ein Lied, das nur aus einem Wort besteht.

Die Konzerteinnahmen gehen eins zu eins an den Förderverein Sibusiso mit Sitz in Werl, der gehandicapte Kinder in Tansania unterstützt. Tickets für 15 Euro gibt es ab sofort via Hellwegticket. Mehr Informationen auf avdmusic.com oder auf den sozialen Plattformen Facebook und Instagram.