Mit dem Digital-Konzert, das ab 6. Juni über YouTube verfügbar ist, soll sich aber auch der Blick auf die Stiftung Sibusiso in Tansania richten. „Lasst uns gerade jetzt die Kinder nicht vergessen“, findet Anton.

Eine gute Arbeit für Kinder mit Behinderungen sei wichtiger denn je, zumal etwa die therapeutischen Übungen über Videofilme vermittelt werden müssen. Zu dem Konzertfilm wird es daher einen Link zur Stiftung geben, um gerade auch diesen Pandemiezeiten an die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft zu denken.

Die Bandmitglieder, die sich sehr auf dieses Konzert freuen, werden während des Studio-Konzertes genügend Abstand halten und auf die Hygieneregeln achten. Ein weiteres Digital-Konzert ist für den Herbst geplant. Fehlende Konzerteinnahmen hoffen wir durch die Einrichtung einer neuen Spendenfunktion auf unserer Internetseite – auch Donor-Button genannt – in gewisser Weise zu kompensieren.

Dafür zählt Anton auf seine Fans! Es geht vorwärts – irgendwie jedenfalls. Und deshalb ist auch der Sibusiso-Förderverein optimistisch und hält an den Plänen für 2020 fest, etwa den Bau eines Kenntniszentrums in Sibusiso. Dort soll wertvolles Wissen gespeichert und über Trainings vermittelt werden.

Sämtliche Infos auch auf sibusiso.de!

 

Sie können einmalig einen Betrag auf unser Bankkonto mit dem Hinweis „Spende Sibusiso“ überweisen. 

Kontodaten:

Volksbank Hellweg eG, Westenhellweg 1, 59494 Soest
BIC:
 GENODEM1SOE, 
IBAN: DE 94 4146 0116 6248 3271 00

Sie können auch regelmäßig spenden, indem Sie Ihrer Bank einen Auftrag zur Überweisung eines Betrages auf unser Bankkonto, mit dem Hinweis „Spende Sibusiso“ erteilen. Sie können diesen Auftrag auch selbst widerrufen, wenn Sie dies wünschen.